Der Volkskrankheit entgegenwirken

Dr. Daniela Muhr-Becker, Dipl.-Ökotrophologin

Di, 18.4., 19:00 – 20:30, 7,00 €

Franziskanerstraße B 200, Zi. 102

Anmeldung erforderlich!

Osteoporose gehört laut Weltgesundheitsorganisation zu den Top 10 der Volkskrankheiten, alleine in Deutschland sind 7 Millionen Menschen davon betroffen (das entspricht der Häufigkeit eines Typ 2 Diabetes mellitus!), für die nächsten 20 Jahre ist eine Verdopplung der Anzahl der Erkrankten prognostiziert! Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung mit einer niedrigen Knochenmasse und einem erhöhten Risiko für Knochenbrüche. Eine Osteoporose-Erkrankung geht mit einer massiven Einschränkung der Lebensqualität einher, die aber erst nach Manifestation der Erkrankung spürbar ist. Die gute Nachricht ist, dass jeder sowohl in jungen Jahren, aber auch in höherem Alter und auch bei bereits bestehender Erkrankung durch Ernährung (über die Versorgung mit Calcium und Vitamin D hinaus) und geeigneter körperlicher Aktivität zu einem möglichst guten Aufbau und Erhalt der Knochenmasse wesentlich selbst beitragen kann.